Gruppe Nachhaltiges Solidarisches Wirtschaften


Unsere Gruppe möchte dazu beitragen die Wirtschaft in Berlin /Brandenburg nachhaltig und zugleich sozial zu gestalten.
Unsere Gruppe besteht seit Ende 2017. Zuerst wollen wir uns mit Experten austauschen. Anschließend sammeln/ erarbeiten wir Vorschläge für konkrete Instrumente und Handlungsmöglichkeiten. Das klingt zunächst recht pauschal und unkonkret? Nur eine nachhaltiges Wirtschaftsweise / Wirtschaftssystem kann das gesellschaftliche Leben dauerhaft sichern – dazu gehört nicht nur das Haushalten mit endlichen Ressourcen und der Klimaschutz, sondern auch die Sicherung und Erweiterung sozialer Ressourcen, d.h. gesellschaftlicher Handlungsfähigkeit und Zukunftsfähigkeit. Solidarität und soziale Gerechtigkeit – die Grundsätze einer linken Politik – gehören somit auch zu den Zielen eines nachhaltigen Wirtschaftssystems.
Diese Schnittstelle gibt uns Anlass das Ziel eines nachhaltigen Wirtschaftens auch zum Ziel einer linken Politik auszubauen. In unserer AG wollen wir dafür die Grundlagen schaffen.
Wir setzen uns zunächst damit auseinander, was nachhaltiges (solidarisches) Wirtschaften konkret bedeutet: Welche Ziele gibt es auf allen politischen und gesellschaftlichen Ebenen? Wie ist die Position der Linken? Wie ist die Situation in Berlin?